RPA-Webinar: Die digitale Reise des Landratsamts Landshut

02.07.2024 I 15:00-16:00 Uhr
So gestalten Sie erfolgreich Ihre digitale Reise in der öffentlichen Verwaltung

Erleben Sie die digitale Reise des Landratsamts Landshut

Das Landratsamt Landshut, einer unserer Kunden aus dem öffentlichen Sektor, verfolgt eine konsequente Digitalisierungsstrategie mit dem Ziel, seinen Bürgerinnen und Bürgern einen hohen Grad an Service und Flexibilität zu bieten. Bayerns Digitalministerin verlieh dem Landratsamt die Auszeichnung als „Digitales Amt“ – diese Bezeichnung dürfen bayerische Kommunen führen, die bereits mindestens 50 kommunale und zentrale Online-Verfahren im sogenannten BayernPortal verlinkt haben.

Seit Anfang 2022 kümmert sich die Stabsstelle „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, E-Government, der auch Stefan Muhr angehört, maßgeblich um die Umsetzung der digitalen Dienste.

Gemeinsam mit dem RPA-Team der Aequitas Software hat das Landratsamt bereits mehrere Prozesse erfolgreich mit Robotic Process Automation automatisiert. Zunächst stand dabei die Automatisierung der Infektionsschutzmeldungen auf der Agenda. Danach folgte der Roll-Out von RPA auf weitere Prozesse im Landratsamt:

  • Schuleingangsuntersuchung (Gesundheitsamt)
  • Übertragen von Formulardaten (Führungsgruppe Katastrophenschutz)
  • Schnittstellenersatz für die Übertragung von Datensätzen aus PDF-Dokumenten verbunden mit Eingaben aus Onlineformularen in das zuständige Fachverfahren
  • Registerabgleich (Abgleich Schülerlisten mit Melderegister)

Im Rahmen der digitalen Reise und der Ausweitung des RPA-Einsatzgebietes hat das Landratsamt sich entschieden, von einem attended zu einem unattended Bot zu wechseln, der selbständig Prozesse anstößt und keine direkte Benutzerinteraktion benötigt, um die Automatisierung zu starten.

Möchten Sie gerne mehr über die digitale Reise des Landratsamt Landshut erfahren und wie sie weitergeht?

Stefan Muhr, Mitarbeiter in der Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und E-Government beim Landratsamt Landshut, bietet in unserem kostenlosen Webinar spannende Einblicke in die digitale Reise.

RPA Robin Aequitas Software

So automatisieren Sie Ihre Verwaltungsprozesse

Als Partner für die digitale Transformation haben wir uns auf die Automatisierung von Prozessen mit RPA in der öffentlichen Verwaltung spezialisiert. Unser Software Roboter Robin ist bundesweit in der öffentlichen Verwaltung im Einsatz, wie z.B. im Enzkreis, im Ostalbkreis, in Villingen-Schwenningen sowie in Paderborn, um Prozesse zu beschleunigen und Teams zu entlasten.

Robotic Process Automation (RPA) bietet in der öffentlichen Verwaltung zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. In den letzten Jahren haben wir mit unserem RPA-Team im öffentlichen Sektor sowie in Unternehmen zahlreiche Prozesse erfolgreich automatisiert. In der öffentlichen Verwaltung gehören hierzu unter anderem:

  • Automatisierung von Infektionsmeldungen
  • Einschulungsuntersuchung (ESU)
  • Zahnärztlicher Dienst / Diktatprozess (ZÄD)
  • Trinkwassermeldung
  • kommunale Hygiene
  • An- und Abmeldung EU-Bürger
  • Führerscheintausch

In unseren RPA-Projekten monitoren wir die Bearbeitungszeiten vor und nach der Automatisierung – unsere Erfahrungswerte zeigen, dass sich die Prozessdurchlaufzeiten durch die Automatisierung mit RPA um ca. 50-70% reduzieren lassen.

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Im Webinar zeigen Ihnen unsere RPA-Experten anhand konkreter Beispiele aus der Praxis, welche Möglichkeiten Ihnen RPA in Ihrer Verwaltung bietet!

Erleben Sie unseren Software Roboter im Einsatz

Sie können sich noch nicht so richtig vorstellen, wie RPA in der Praxis funktioniert? Dann werfen Sie einen Blick in unser Anwendungsvideo und erleben, wie Robin, der Software Roboter der Aequitas Software, im Gesundheitsamt Ostalbkreis Infektionsmeldungen in Octoware verarbeitet:

RPA_Robin_Aequitas Software

Im Rahmen unseres RPA-Projektes beim Gesundheitsamt Ostalbkreis haben wir die Verarbeitung der eingehenden Infektionsmeldungen automatisiert. Bei der Verarbeitung von eingehenden Infektionsmeldungen benötigt ein Software Roboter durchschnittlich ca. 90 Sekunden. Da er 24/7 im Einsatz ist, kann er täglich bis zu 1.000 Meldungen bearbeiten.

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Interview mit Michael Mundt, Projektkoordinator und Projektleiter Digitalisierung beim Gesundheitsamt Ostalbkreis: Hier geht’s zum Interview!

PDT-Empfehlung

Übrigens: Unsere Prozessautomatisierung mit Robin hat das Bewertungsverfahren des Projektbüros für digitale Tools (PDT) erfolgreich durchlaufen und ist für den Einsatz im Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) empfohlen worden.

RPA-Webinar

RPA: für mehr Mitarbeiter- und Bürgerzufriedenheit

Unser RPA-Webinar im Überblick
Dauer:
ca. 1 Stunde
Referenten:
– Stefan Muhr, Mitarbeiter der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, E-Government beim Landratsamt Landshut
– Benil Karimian und Christian Steinmetz, erfahrene RPA-Spezialisten der Aequitas Software

Kosten: Keine – abgesehen von der Zeit, die Sie investieren

Ihre Herausforderung:
Als Gesundheitsamt oder öffentliche Verwaltung wissen Sie, dass in der Optimierung Ihrer Routineprozesse noch Potential steckt – Ihnen fehlt aber noch der Überblick über RPA und den damit verbundenen Möglichkeiten und Anforderungen.

Der Ablauf:
Unsere RPA-Experten geben Ihnen einen umfassenden Überblick, was zum Thema RPA wichtig ist. Inklusive wertvoller Tipps aus der RPA-Projektpraxis. In unserem Webinar geben wir Ihnen natürlich auch Raum für Ihre individuellen Fragen.

Ihr Ergebnis:
Sie haben einen umfassenden Überblick über Ihre RPA-Potentiale und kennen die kritischen Erfolgsfaktoren, die Basis für Ihren digitalen Erfolg sind.

Diese Agenda erwartet Sie:

Robin Aequitas Software

RPA-Überblick

  • Robotic Process Automation: Wie funktioniert das?
  • Für welche Herausforderungen in der öffentlichen Verwaltung lohnt sich der Einsatz von RPA?
  • Überblick RPA: Modelle, Kosten, Erfahrungen

Die digitale Reise des Landratsamtes Landshut / Stefan Muhr, Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, E-Government beim Landratsamt Landshut

  • Entwicklung zum „Digitalen Amt“: Erfahrungen, Herausforderungen und Ergebnisse
  • Kriterien Anbieterauswahl
  • RPA und Datenschutz
  • Ausblick: Wie geht die digitale Reise weiter?

RPA-Talk: Was möchten Sie wissen?

  • Stefan Muhr, Benil I. Karimian und Christian Steinmetz beantworten all Ihre Fragen rund um die digitale Reise und RPA
  • Schicken Sie uns Ihre Fragen gerne bereits im Vorfeld, wir beantworten sie dann im Webinar!

Unsere RPA-Referenten

Unsere Referenten verfügen über umfassende RPA-Projekterfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltung. Erfahrung und Expertise, die sie in unserem Webinar gerne mit Ihnen teilen.

Jetzt anmelden!

RPA Aequitas Software
RPA Webinar für die öffentliche Verwaltung

Recht auf Widerruf
Sie können Ihre Einwilligung selbstverständlich jederzeit widerrufen. Schicken Sie einfach eine E-Mail an info@aequitas-software.de

RPA-Webinar:
Save the date!

Nach Absenden Ihrer Anmeldung können Sie den Termin ganz bequem direkt in Ihrem Kalender speichern:
Outlook Google Calendar

Wir freuen uns auf Sie!