Onlinezugangsgesetz (OZG): Förderung von Digitalisierungsprojekten im öffentlichen Sektor

News 10/2021 – Aequitas Software

OZG: 575 digitale Verwaltungsleistungen

Bereits 2017 wurde das Onlinezugangsgesetz (OZG) verabschiedet: Bund, Länder und Gemeinden sind demnach verpflichtet, insgesamt 575 Verwaltungsleistungen bis Ende des Jahres 2022 elektronisch über Verwaltungsportale anzubieten. Alle Prozesse und Schnittstellen, die mit diesen Verwaltungsleistungen verknüpft sind, müssen infolgedessen digitalisiert werden.

Das OZG stellt viele Städte und Gemeinden vor große Herausforderungen, denn nicht immer ist das erforderliche Know-How vorhanden. Zudem birgt die Anbindung an die internen Verarbeitungssysteme der Verwaltungen zusätzliche Hürden. Ziel ist eine end-to-end Digitalisierung der Prozesse, um die MitarbeiterInnen in der öffentlichen Verwaltung nachhaltig zu entlasten.

RPA als Enabler

Robotic Process Automation (RPA) kann hier eine wichtige Enabler-Rolle spielen. Durch den Einsatz der Software Roboter ist es möglich, Schnittstellen zwischen den Systemen zu schaffen, so dass die Daten automatisiert und nahtlos von einem System ins andere übertragen werden.

Die Kosten für ein RPA-Pilotprojekt liegen erfahrungsgemäß im unteren 5-stelligen Bereich, so dass sich die Investition sehr schnell amortisiert – insbesondere im Vergleich zum manuellen Aufwand. Zudem gibt es die Möglichkeit, Fördermittel für Digitalisierungsprojekte im öffentlichen Sektor zu beantragen. Das hat den Vorteil, dass Städte und Kommunen nur noch einen relativ geringen Anteil der Projektkosten selbst tragen müssen.

Fördermittel für Digitalisierungsprojekte in allen Bundesländern

Abhängig vom Bundesland fallen Fördermöglichkeiten unterschiedlich hoch aus und sind an bestimmte Voraussetzungen geknüpft. In Bayern und Hessen gibt es 2021 noch die Möglichkeit, Fördermittel für die Digitalisierung im öffentlichen Sektor zu beantragen. In allen anderen Bundesländern sind erst ab 2022 wieder Fördermittel für Digitalisierungsprojekte verfügbar. Dennoch lohnt es auch hier, sich zeitnah Informationen über Voraussetzungen und Möglichkeiten zu informieren.

Eine Übersicht der verfügbaren Fördermittel für Digitalisierungsprojekte in Bund, Ländern und Gemeinden finden Sie hier:

RPA-Pilotprojekt: Nutzen Sie unser Expertenwissen

Planen Sie in Ihrer Stadt oder Gemeinde ein Digitalisierungsprojekt? Unser erfahrenes RPA-Team unterstützt Sie kompetent und zuverlässig – von der Beantragung von Fördermitteln bis hin zur Automatisierung und dem Training Ihrer MitarbeiterInnen. Mit dem Know-How, dass wir Ihnen in unseren Trainings vermitteln, sind Ihre MitarbeiterInnen bei zukünftigen RPA-Projekten in der Lage, ähnlich strukturierte Prozesse selbständig umzusetzen.

Nutzen Sie unser RPA Smart Start Angebot: Wir automatisieren in Ihrer Verwaltung bis zu 3 Prozesse inklusive der Software Lizenzen für 6 Monate. Sprechen Sie uns gerne an!

P.S.: Und falls Sie noch mehr Informationen möchten, empfehlen wir Ihnen unsere RPA-Guides mit kompaktem RPA-Wissen. Jetzt herunterladen!